• Michaela Richter

Zitronenkuchen, vegan



Absolut lecker, schnell gemacht und aus dem genauso genialen Backbuch:


Tierfreischnauze - Backe Backe Kuchen







Zubereitung:

250 g Soja- oder Mandeldrink

130 g neutrales Öl (Raps oder Sonnenblume)

200 g Rohrohrzucker

1 P. Vanillezucker

50 g frischer Zitronensaft

3 EL ger. Bio-Zitronenschale

1 Prise Salz

1 P. Weinsteinbackpulver

1 TL Natron


alles in einen Mixtopf (ich habe einen Thermomix) geben und 20 Sek/ St. 6 rühren oder alternativ mit einem Mixer in einer Rührschüssel vermischen;


dann kommt noch folgendes dazu:

200 g Mehl

70 g Kartoffelstärke

30 g Lupinenmehl alternativ Kartoffel- oder Pfeilwurzelstärke)

im Thermo 6 Sek./St.5 vermischen, mit dem Mixer solange bis alles gut gemischt ist.


Den Teig in eine gefettete, bemehlte Guglhupfform oder Muffinformen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober-/Unterhitze ca 60 Min. backen. (Stäbchenprobe)

Auf ein Kuchengitter stürzen und nach dem Auskühlen mit Puderzuckerguss bepinseln.

Puderzuckerguss = Puderzucker mit Zitronensaft dick anrühren.


Lecker !


#rezepte

0 Ansichten