• Michaela Richter

Was? Kaffee macht dick?

Als ich das in einem Buch las dachte ich erstmal, das kann doch nicht sein. Ja, gut, wenn man viel Zucker und/oder Milch hinein gibt, dann wäre es logisch.

Nein, ich rede von schwarzem Kaffee bzw dem darin enthaltenen Koffein.

Wie kann das sein?

Koffein regt in unserem Körper die Nebennieren an Adrenalin zu produzieren.

Die Nebennieren sind zwei walnussgroße Drüsen, die wie zwei Käppchen oben auf unseren Nieren sitzen. Wenn sie optimal arbeiten, sind sie wahre Energiespender. Die Nebennieren produzieren eine Reihe von Hormonen, zwei davon werden als Stresshormone bezeichnet: Adrenalin und Cortisol.

Adrenalin ist das Hormon für den akuten, bzw plötzlich einsetzenden Stress. Adrenalin hat die Aufgabe dich aus einer Gefahrenzone zu bringen und zwar schnell. Geschichtlich gesehen wurde das Hormon immer dann gebildet, wenn unser Leben in Gefahr war, und die von Adrenalin in Gang gesetzte Reaktion war rein körperlich. Vielleicht sprang ein Tiger brüllend aus dem Gebüsch oder ein speerschwingender Krieger eines feindlichen Stammes - in diesem Augenblick lief die Adrenalinproduktion an um der Gefahr zu entkommen.

Adrenalin leitet die sogenannte Kampf-Flucht-Reaktion ein.

Zurück zu uns. Das ausgeschüttete Adrenalin treibt den Blutzuckerspiegel in die Höhe, um dem Körper Energie zur Verfügung zu stellen. Auch der Blutdruck und der Puls steigen, damit die Muskeln mit mehr Sauerstoff versorgt werden, und die Muskulatur gerät in Anspannung, weil sie sich auf verstärkte Aktivität vorbereitet. Die Pupillen weiten sich, damit man auch bei schlechtem Licht besser sieht, und das Immunsystem fährt herunter, weil die Infektionsbekämpfung in einer brenzligen Situation nicht die oberste Priorität hat. Das Blut wird aus dem Verdauungstrakt abgezogen und auch die Funktionen des Fortpflanzungssystems werden herunterreguliert, da sie eine Menge Energie verbrauchen und für das akute Überleben nicht notwendig sind. Das kann so weit gehen, dass der Körper es für sinnvoller hält, kein Kind in eine Welt zu setzen, die ihm höchst unsicher vorkommt.

Dabei ist es gleichgültig, ob Deine Adrenalinproduktion auf Stress (echten oder nur als solchen wahrgenommenen) zurückgeht oder ob sie schlicht die Folge von zu viel Koffein ist.


#Gesundheit



24 Ansichten